Kategorie: Modellierung

Modellierung ist das Abbilden eines Ausschnitts der Realität in einem Modell. Je nach Problemstellung werden unterschiedliche Teile der Realität in Modellen abgebildet. In der Informatik gibt es dazu verschiedene Modelle, die benutzt werden, um Informationen kompakt und übersichtlich darzustellen. Jedes Modell erfüllt einen bestimmten Zweck: Beschreibung von Zuständen und Eigenschaften von Objekten, Darstellung von Beziehungen zwischen Objekten, Erläutern von Abläufen und Prozessen usw.

25. Januar 2021 0 Von m roh

Computational Thinking im Kindergarten

Die Arbeitspakete wurden für das Projekt „Digitaler Kindergarten – Integration von digitalen Medien und Informatik in die Bildungsarbeit des Kindergartens“ erstellt. Die Materialien wurden vom Team des Institutes der Informatikdidaktik und der Informatik-Werkstatt der Universität Klagenfurt in Kooperation mit dem Kindergarten „Bunte Knöpfe“ gefertigt. …

14. Mai 2020 0 Von m roh

Modellierung: Was hat LEGO(R) bauen mit Informatik zu tun

Ein Lego-Auto, ein Lego-Haus oder eine Figur aus Lego-Steinen sind Modelle, eine vereinfachte Darstellung eines realen Objekts. In dieser Unterrichteinheit vergleichen die Kinder ihre Modelle und Bauwerke, finden Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sie bauen auch Modelle,  die von anderen Kindern anhand ihrer Merkmale  erkannt werden sollen, wie etwa bestimmte Bauwerke, Fahrzeuge oder Tiere.
Es werden Überlegungen angestellt, wer …..

4. Oktober 2018 0 Von maxk

Modellierung von Märchen

Gemeinsam wird der Anfang einer Geschichte, eines Märchens gelesen. Die Kinder füllen anschließend die Steckbriefe (Objektdiagramme in der Informatik) zu den vorkommenden Personen aus. Anschließend sollen die Kinder überlegen, welche Person, welches Tier, … als nächstes in der Geschichte vorkommen soll (z.B. der König, die Hexe) und den leeren Steckbrief ausfüllen. Um die Beziehung der vorkommenden Personen und Figuren dazustellen,

5. Oktober 2018 0 Von maxk

Modellierung einer Geschichte

Eine Geschichte soll weitererzählt werden. Zuerst werden aus dem Anfang der Geschichte Steckbriefe aller vorkommender Personen erstellt. Mit der Beantwortung der Fragen „Wer mag wen?“ und „Wer kennt wen?“ werden Beziehungen zwischen den Personen gefunden. In einem Aktivitätsdiagramm wird der Verlauf der Geschichte dargestellt. Mit verschiedenen Diagrammen wird also eine Geschichte modelliert.